deutschenglish

wi-sales GmbH unterstützt die Hochschule Landshut als Fabrikausrüster TZ PULS

Hochschule Landshut eröffnet TZ Puls

Am Freitag, den 08. April 2016 wurde das Technologiezentrum Produktions- und Logistiksysteme (TZ PULS) der Hochschule Landshut in der Dingolfinger Bräuhausgasse in einer Feierstunde mit über 200 Gästen eröffnet.

Bayerns Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle und Hochschulpräsident Prof. Dr. Karl Stoffel nahmen das TZ PULS bei der Schlüsselübergabe durch Dingolfings Bürgermeister Josef Pellkofer offiziell in Betrieb. Die Stadt Dingolfing hat den Komplex für mehr als zwölf Millionen Euro gebaut. Zur erheblichen Investition der Stadt Dingolfing kommt das Engagement von Fabrikausrüstern, die Einrichtungsgegenstände und Maschinen im Wert von rund 1,5 Millionen Euro gestiftet haben.

Im TZ PULS wird an der wertstromorientierten Fabrikplanung, der technischen Fabriksteuerung und dem praktischen, operativen Geschäft von Produktionsbetrieben gearbeitet. „Unsere Musterfabrik ist wie ein vollwertiges mittelständisches Produktionsunternehmen aufgebaut. Das heißt mit Wareneingang und Lagertechnik, Kommissionierzone, Vorfertigung, Endmontage und Warenausgang“, erklärte Prof. Dr. Markus Schneider, wissenschaftlicher Leiter des TZ PULS.

Am Unternehmertag am 8. April besuchten ca. 500 Gäste das TZ PULS, denen Hochschulangehörige sowie eine Vielzahl von Vertretern von Stadt und Unternehmen Rede und Antwort standen. Zum Tag der offenen Tür am 9. April zählte das Hochschulteam sogar 1.500 Besucher.

 

http://www.isar-tv.com/mediathek/video/eroeffung-technelogiezentrum-dingolfing/